Unsere Jugend machte dem Namen „Taifun“ alle Ehre und fegte über die Jugend des MSC Puma Kuppenheim im Finale mit 13:6.

Am Anfang sah nicht alles dementsprechend aus. Bereits in der ersten Spielminute landeten zwei abgefälschte Bälle in unseren Tor, jedoch konnte direkt in der zweiten Minute Justin Tichatschek den Anschlusstreffer erzielen.

Nach einigen vergeben Chancen glich Lucca Fuchs aus, doch die One-Man-Show der Pumas ging weiter. Jannis Schmitt netzte erneut zur 3:2 Führung ein. Aber unsere Jungs ließen sich nicht beirren und blieben konzentriert bei der Sache. Durch einen Doppelschlag von Lucca Fuchs konnten Sie das Spiel drehen. Somit ging unsere Jugend mit einem 4:3 Resultat in das zweite Viertel. Dort erzielten die Pumas direkt den Ausgleich, allerdings lies die Antwort nicht lange auf sich warten. Justin Tichatschek und Lucca Fuchs erhöhten auf 4:6 für den Taifun. Die Pumas glichen jedoch nochmals aus und so stand es zur Pause unentschieden.

Nach der Halbzeit lief es für unsere Youngsters deutlich besser, nach erneuter Zeitstrafe für die Pumas wirbelte der Taifun richtig los. Durch Tore von Lucca Fuchs (x3), Justin Tichatschek (x3) und Sebastian Fox endete das dritte Viertel mit 11:6 für die Rot-Weiß-Schwarzen. Im Vierten Viertel konnte Justin Tichatschek noch zwei Chancen nutzen und das Endresultat erzielen.
Somit ist unsere Jugend nicht nur DMSJ-Meister 2016, nein, sie spielten eine perfekte Saison zu Ende, in der jedes Spiel gewonnen wurde!

Wir gratulieren hiermit nochmal recht herzlich unserer Jugend zur Meisterschaft und hoffen das diese Saison nächstes Jahr nochmal genauso erfolgreich verläuft!