Der Taifun steht unmittelbar vor dem erneuten Einzug ins ADAC-Pokalfinale. Am Freitag findest das Rückspiel des Halbfinales im Erwin-Schöffel-Stadion gegen den MSC Philippsburg statt.

Im Hinspiel konnten die Jungs einen souveränen 7:3 Sieg auf schwierig zu bespielenden Platz erarbeiten. Auf gewohnten Boden will man den letzten Schritt Richtung Finale gehen. Trotzdem muss die Mannschaft um Trainer Enrico Tritsch nochmal 80-Minuten eine konzentriere und effektive Leistung abrufen. Die Philippsburger zeigten zuletzt in Kuppenheim eine gute Leistung. Zwar verlor die Mannschaft um Nationalspieler Jan Zoll zuletzt in Kuppenheim mit 1:8, führte aber über 40 Minuten beim amtierenden deutschen Meister.

Der Taifun will nach den beiden Niederlagen in den Topspielen wieder in die Erfolgsspur finden, Trainer Enrico Tritsch gibt sich vor dem Spiel euphorisch: „Der Einzug ins ADAC Pokalfinale ist im Rückspiel auf eigener Platzanlage durchaus realisierbar.“ Verzichten muss Trainer Tritsch auf den verletzen Robin Faisz. Wir wünschen an dieser Stelle eine schnelle Genesung.